Im Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Copter Piloten unterstützen wir die Initiative “Aerial Culture – Fliegen mit Verantwortung”

Signet Aerial Culture - Fliegen mit VerantwortungIn Deutschland gibt es derzeit bereits mehr als 400.000 Unmanned Aerial Systems (so der Fachbegriff für Drohnen) – Tendenz steigend. Leicht zu steuern, leicht zu erlernen und immer vielfältiger einsetzbar sind Multicopter ein beliebtes Hobby, aber oft auch ein nützliches und kostensparendes Hilfsmittel im beruflichen Alltag.

Doch mit Zunahme der Multicopter wächst auch das Risiko und die Verantwortung der Copterpiloten. Immer häufiger hört man von gedankenlosem Verhalten einzelner Steuerer oder Meldungen über Beinahe-Kollisionen von Drohnen mit dem bemannten Luftverkehr. Zum Image-Schaden aller Copterpiloten.

Dabei geht die überwiegende Mehrheit der Copterpiloten vernünftig mit ihren wertvollen Coptern um und hält sich an die gesetzlichen Bestimmungen. Von ihnen geht keinerlei Gefährdung aus.

  • Wir pflegen stets eine Kultur des respektvollen Umgangs und der Rücksichtnahme untereinander und gegenüber der Gesellschaft.
  • Wir fliegen im Zusammenhang mit einer unternehmerischen Tätigkeit als Copterpilot nie ohne Genehmigung / Lizenz der zuständigen Behörde.
  • Wir wahren und respektieren grundsätzlich die Privatsphäre und den personenbezogenen Datenschutz.
  • Wir tragen die Verantwortung, uns stets über lokale Vorschriften zu informieren, und halten uns an die gesetzlich vorgeschriebene Flughöhe von 100 Meter.
  • „Always safe“: Wir halten uns an die Vorschriften für Flugsicherheit und den Betrieb des Copters sowie an die gesetzlichen Bestimmungen.
  • Als gewerbliche Copterpiloten führen wir unser Hobby verantwortungsbewusst aus.
  • Wir pflegen einen höflichen Umgangston innerhalb der Community, untereinander und über die sozialen Medien.
  • Wir fördern das Wissen über Copter und stärken so das positive Bild der Copterpiloten in der Öffentlichkeit.

Wir gehen gemeinsam mit gutem Beispiel voran!

Jeder Copterpilot, der sich diesen Regeln verpflichtet fühlt, darf das Signet “Aerial Culture” im Abspann seiner Filme oder auf seiner Website einbinden, um nach außen zu zeigen, dass er sich diesen Verhaltensregeln verpflichtet fühlt und sich beim Einsatz seines Copters an diese gehalten hat.