„Erweiterter Kenntnisnachweis Praxis“ – bedeutet eine Zertifizierung flugpraktischer Kenntnisse zu erlangen.

– Sie setzen Drohnen gewerblich ein!
– Sie haben eine Drohne im Einsatz!
– Sie müssen Ihre fliegerische Qualifikation vorweisen können!
– Sie möchten Ihre praktischen Kenntnisse qualifizieren!
– Sie benötigen Ausnahmen von Betriebsverboten!
– Sie wollen auf die SORA-GER Zertifizierung vorbereitet sein!
ADVANCED-Workshop

Praxis Prüfungsabnahme zum „erweiterten Kenntnisnachweis“

Das EXTENDED-License Angebot der FF-DroneAcademy konzentriert sich auf eine praktischen Prüfung, bei der Sie einen zertifizierten Befähigungsnachweis, den sogennanten „erweiterten Kenntnisnachweis“ erhalten. Mit diesem haben Sie die Möglichkeit, bei den Luftfahrtbehörden eine Ausnahme von Betriebsverboten nach SORA-Ger zu beantragen.

Unser Prüfungskonzept wurde in Zusammenarbeit mit dem UAV-Dachverband entwickelt. Das Konzept liegt als Vorschlag beim Luftfahrt-Bundesamt und könnte in Zukunft als Standard anerkannt werden.

Inhalt des EXTENDED-License ist neben der Bestätigung der Flugfähigkeiten des Copterpiloten auch eine ausführliche Flugvorbereitung, Flugdurchführung und Nachbereitung unter Beachtung der Vorschriften. Die Abnahme der Prüfung umfasst somit den kompletten Bereich eines möglichen Einsatzes in der Praxis.

Sie erhalten nach Anmeldung umgehend ein Handbuch mit den Prüfungsinhalten und Flugmanövern der praktischen Prüfung zu Ihrer Vorbereitung.

Erfahrene Piloten sind meist in der Lage die Prüfung des EXTENDED-License mit entsprechendem Selbststudium und Vorbereitung zu absolvieren. Sind Sie jedoch Neueinsteiger mit wenig Flugerfahrung, empfehlen wir als Vorbereitung unseren FLY SAFE-Workshop.

Zielgruppe: Der EXTENDED-License richtet sich an interessierte private und gewerbliche Copterpiloten die bereits Kenntnisse der Flugsteuerung und Flugerfahrung besitzen. Ferner ist der EXTENDED-License auch für die Copterpiloten wichtig, die für Ihre Aufträge Ausnahmen zu den Flugverboten von §21d der LuftVO benötigen.

Für die Prüfungsflüge werden unterschiedliche Aufgaben oder Szenarien an den Teilnehmer gestellt. Copterpiloten sollten eine gewisse Flugerfahrung besitzen um im manuellen Modus (ATTI-Modus) eine Drohne steuern zu können. Bitte achten Sie auch im Vorfeld der Prüfung auf den Abschluss einer ausreichenden Haftpflichtversicherung Ihrer Drohne.

Zur besseren Vorbereitung erhalten die Teilnehmer im Vorfeld ein Schulungshandbuch mit entsprechenden Flugübungen zugesendet, das Ihnen einen Überblick zu den einzelnen Prüfungssituationen und prüfungsrelevanten Inhalten gibt.
Wir möchten Sie optimal vorbereiten!

Dauer der Prüfung

ca. 1 Stunde pro Teilnehmer

Prüfungstag

Zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr

Inklusive

Handbuch
Prüfungsgebühr
„Erweiterter Kenntnisnachweis“

Coptermodelle

Der EXTENDED-License ist für alle Coptermodelle geeignet

Voraussetzungen

Teilnehmer ab 14 Jahren

Teilnehmerzahl

Es können maximal 8 Copterpiloten teilnehmen.

EXTENDED-License

pro Person
€ 299,-- inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer

Wir bieten in 9 Städten
EXTENDED-License für Drohnen-Piloten,
sowie Inhouse für Firmen-Kunden.

Bitte wählen:

Buchen Sie hier Ihren EXTENDED-License in Ihrer Stadt:

SORA-GER Zertifizierung

Mit der NfL 1-1163-17 wird den Copterpiloten die Möglichkeit gegeben, sich im Bedarfsfall eine Ausnahmegenehmigung zu den Flugverboten in §21b der LuftVO einzuholen. Gegebenenfalls wird eine Risikobewertung erforderlich, die unter anderem auch die Flugbefähigung des Piloten einschließen kann.

Optional buchen:

Wenn Sie lediglich an einem Workshop zur Flug-Praxis interessiert sind und nicht unbedingt den Abschluss eines erweiterten Kenntnisnachweises benötigen, wäre vielleicht unser FLY SAFE-Workshop der Richtige für Sie!